Kurse und Behandlungen
Über Reiki
Reiki Artikel
Anwender

Reiki Network Stammbaum
Westliches Reiki 1
Westliches Reiki 2
Westliches Reiki 3A
Westliche Meisterausbildung
Reiki Kids

Reiki im Reiki Network • Usui Shiki Ryoho

Westliches Reiki in der Linie Usui - Hayashi - Takata - Veltheim The Reiki Network

Frau Hawayo Takata hat Reiki in den Westen gebracht und 1976-1980 insgesamt 22 Reiki Meister ausgebildet: Virginia Samdahl, Ethel Lombardi, John Harvey Grey, Dorothy Baba, Bethel Phaigh, Harry Kuboi, Fran Brown, Barbara McCullough, Kay Yamashita, Iris Ishikura, Phyllis Lei Furumoto (Reiki Alliance), Barbara Weber Ray, Beth Grey, Paul Mitchell, Barbara Brown, Wanja Twan, George Araki, Shinobu Saito (Takatas Schwester), Rick Bockner, Patricia Bowling Ewing, Ursula Baylow, Mary McFadyen. Einige ihrer Schüler waren für das Reiki Network von Bedeutung.

Das Reiki Network ist ein internationaler Berufsverband für Reiki Meister. Es wurde 1990 von John und Esther Veltheim gegründet.

Meine Lehrer Mischa und René Vögtli wurden 1992 von John und Esther Veltheim zu Reiki Meistern ausgebildet. Später graduierten beide zu Meister Lehrern. Mein Reikiweg begann im Jahr 2000 mit einem Reiki 1 bei René Vögtli. 2007 habe ich die Ausbildung zum Meister bei Mischa und René abgeschlossen.

Von 2007 bis 2010 habe ich als Reikimeister Reiki 1 und Reiki 2 Kurse nach dem Standard des Reiki Network gegeben.

Reiki Network Stammbaum

Mikao Usui 1865-1926
Usui Reiki Ryoho - Traditionelles Reiki Ryoho
Chujiro Hayashi 1880-1940
Hayashi Reiki Kenkyukai - Reiki Forschungszentrum
Hawayo Takata 1900-1980
Usui Shiki Ryoho - Usui System der natürlichen Heilung
Beth Grey
(unabhängig)
JV Reiki 1
Barbara Weber-Ray
(Radiance Technik)
Gary Samer
JV Reiki 1 & 2
Yesnie Carrington
(AIRA)
JV Reiki 3A
Maureen Ann O'Toole
Kate Huson-Law
EV Reiki 1
Vicky Davies
J&EV Reiki Meister
Phyllis Lei Furumoto
(Reiki-Allianz)
Barbara West
EV Reiki 1 & 2

John Veltheim
(Reiki Network)
Esther Veltheim
(Reiki Network)

René und Mischa Vögtli
Axel Ebert

Seitenanfang | Jikiden Reiki Stammbaum

Westliches Reiki 1 Seminar • Reiki Kurs Erster Grad • The Reiki Network

Reiki 1 - Erster Grad - The Reiki Network - Usui Shiki Ryoho

  • Die Dynamik von Reiki und die Reiki zugeschriebenen Eigenschaften
  • Erläuterung einer Einweihung
  • 4 Einweihungen
  • Geschichte von Reiki
  • Die 5 Prinzipien
  • Reiki Stufen
  • Selbstbehandlung - 12 Grundpositionen
  • Behandlung von anderen
    • Grundbehandlung von Menschen
    • erste Hilfe bei Menschen
    • Tiere
    • Pflanzen
    • andere Anwendungen
  • Praktische Anwendung
    • Selbstbehandlung
    • Behandlung von anderen
    • Gruppenbehandlung

Im Verlauf des Seminars erhält man den Zugang zu Reiki für das ganze Leben. Der Teilnehmer bekommt 4 Einweihungen, die über zwei Tage oder drei Abende verteilt werden. Diese stellen zweifellos den wichtigsten Teil des Seminars dar und machen den 1. Grad zur bedeutendsten Reiki - Stufe. Für einen Reiki - Anwender kann nichts bedeutender sein, als zum lebenslangen Nutzen der Reiki - Energie eingeweiht zu werden. Abgesehen von den Einweihungen bekommen die Teilnehmer Vorträge zu wissenschaftlichen und metaphysischen Themen, die mit einer Fülle von Fallbeispielen illustriert sind, um die Theorie zu untermauern.

Außerdem lernen die Teilnehmer, wie sie sich selbst, Tiere und Pflanzen sowie andere Menschen sowohl in Krisensituationen als auch bei chronischen Problemen behandeln können. Dazwischen werden Praxiseinheiten eingebaut, um die Möglichkeit zu geben, das Gelernte praktisch umzusetzen und Reiki aus erster Hand zu erfahren.

Der 1. Grad - Workshop ist informativ und unterhaltsam und dauert mindestens 10 Stunden. Es gibt keine Abschlußprüfung oder Tests, weil es wenig zu lernen oder wissen gibt. Es ist wirklich nicht notwendig, viel zu erklären, denn was wirklich zählt, ist Reiki aktiviert zu bekommen und anzuwenden, indem du Deine Hände auf den Körper auflegst. Viele Reiki - Meister folgen dieser Philosophie und referieren sehr wenig in ihren Seminaren, sie legen mehr Wert auf die praktische Anwendung.

Nichtsdestoweniger hat das Reiki Network die Erfahrung gemacht, daß Menschen in der heutigen Zeit eine Methode eher anwenden, wenn sie eine gute Erklärung ihrer Wirkungsweise erhalten haben. Ansonsten zeigt sich deutlich, daß sie Reiki sonst nicht in vollem Umfange ausschöpfen. Man kann beispielsweise Reiki - Anwender treffen, die das Konzept regelmäßiger Eigenbehandlungen als Präventivmaßnahme nicht verstanden haben.

Daher lehren alle Reiki - Meister, die dem Reiki Network angehören, ein gefordertes Minimum an theoretischem Hintergrundwissen. Die Seminargestaltung sowie andere Aspekte des Workshops hängen sowohl von der persönlichen Vorbildung der Reiki - Meister als auch von der Kultur ab, in der sie lehren.

Seitenanfang

Westliches Reiki 2 Seminar • Reiki Kurs Zweiter Grad • The Reiki Network

Reiki 2 - Zweiter Grad - The Reiki Network - Usui Shiki Ryoho

  • Symbole - was sie sind und wie sie funktionieren
  • Achtung und Vertraulichkeit gegenüber den Symbolen
  • Einweihung in den 2. Grad
  • Die Kunstfertigkeit des 2. Grades
    • Entwicklung der Geschicklichkeit des 2. Grades und die Kraft der Symbole
    • Entwicklung von Absicht und Fokus
    • Wiederholung und praktische Anwendung
    • Respekt und Achtung für deren Wert und Kraft
    • Erklärung, daß es verschiedene Standards der 2. Stufe gibt
    • Gesetze der Symbologie
  • Verschiedene Anwendungen der Symbole
    • Verstärkung von Reiki in den Händen
    • Verstärkung von verschiedensten Energiefeldern
    • Erden
    • Harmonisierung von sich selbst und anderen
    • Schutz durch Harmonisierung
    • Förderung der Kreativität
    • Förderung der Intuition und Verbindung zu höheren Weisheiten
    • Nicht-verbale Kommunikation
    • Die Kunst des Sendens und der Fernbehandlung. Theorie und Techniken des traditionellen und fortgeschrittenen Sendens. An Menschen, Tiere und andere Energiefelder senden.
    • In Berührung mit der Essenz von jemandem kommen
    • Gruppensendung
    • Praktische Übungen
  • Spezialbehandlungen und praktische Übungen
    • »13 Stunden Äquivalent« Behandlung von sich selbst und anderen
    • Chakra Behandlung von sich selbst und anderen
    • Traditionelle Emotions-(mental)Behandlung von sich selbst und anderen
    • Emotionale erste Hilfe für sich selbst und andere
    • An andere senden
    • Anwendung der Symbole auf dem Körper

Im 2. Grad lernen die Teilnehmer fortgeschrittene Techniken, die die Anwendung von Symbolen beinhalten. Diese sind im Wesentlichen Energiemuster, die es dem Anwender, der zu ihnen eingeweiht wurde, ermöglichen, sein Leben reichhaltig zu beeinflussen. Du wirst zu den Symbolen eingeweiht und lernst anschließend ihre unzähligen Anwendungsmöglichkeiten.

Eine der aufregendsten Methoden des 2. Grades ist die Fern - Behandlung von Menschen (und eigentlich von jedem Energiefeld oder jedem energetischen Bauplan). Das ist natürlich ganz anders als die Anwendung durch Berühren beim 1. Reiki - Grad und hat einleuchtenderweise viele praktische Vorteile, wenn Deine Lieben in Übersee oder in einer anderen Ecke des Landes leben.

Die Prinzipien, warum und wie das funktioniert, sowie viele andere Möglichkeiten werden erläutert. Reiki 2 - Anwender können das Äquivalent von einer Stunde Reiki 1 in 15 Minuten senden, und sie können zu mehr als einer Person gleichzeitig senden. Das spart sehr viel Zeit, wenn du eine große Anzahl Personen behandeln möchtest. Sobald die Prinzipien einmal verstanden sind, ist die praktische Anwendung leicht.

Mit dieser Technik des 2. Grades kann ein jegliches Energiefeld behandelt werden. Die Behandlung von Pflanzen (Getreide, usw.) und Tieren ist genauso wirkungsvoll wie die von Menschen. Die einzelnen Symbole haben noch anderen Nutzen, wie die Stärkung von Energiefeldern, Harmonisierung von Personen und Orten, Schutzgewährleistung und Entwicklung der Intuition. Das Reiki in den Händen wird ebenfalls gesteigert.

Während die Anwendung von Reiki 1 einfach ist, gibt es beim 2. Grad sehr vielseitige und erweiterbare Anwendungsmöglichkeiten. Versehen mit einer großen Menge an relevanten Informationen verlassen die Teilnehmer das Seminar meist voller Enthusiasmus und planen so viele Projekte, daß sie ihr ganzes Leben lang beschäftigt sein könnten!

Jeder, der am 2. Grad - Workshop teilnimmt, wird mit bestimmten Fertigkeiten nach Hause gehen. Beim 1. Grad hat jeder das Seminar mit der gleichen Menge Reiki verlassen. Die beim 2. Grad gelernten Fertigkeiten können weiterentwickelt werden. Es gibt gute, sehr gute und großartige Anwender des 2. Grades, insbesondere, was das Wissen und die Entwicklung von solchen Fertigkeiten wie Intention und Fokus anbelangt.

Das Maß an Information, das in Reiki 2 - Seminaren vermittelt wird, variiert eindeutig. Viele Reiki - Meister geben nur die Grundinformation bezüglich der Fernbehandlung einer anderen Person weiter. Das Reiki Network hat ein Lehrprogramm von mindestens 10 Stunden entwickelt, um sicherzustellen, daß alle Teilnehmer ein einheitlich hohes Niveau an Ausbildung und Seminarinhalt erhalten.

Seitenanfang

Westliches Reiki 3A Seminar • Reiki Kurs 3A Grad • The Reiki Network

Reiki 3A - The Reiki Network - Usui Shiki Ryoho

  • Philosophie Lektion
    • Fortgeschrittene Konzepte von Reiki
    • Bewusstsein und Gewahrsein
    • verschiedene Wege
    • Was ist Reiki?
  • Einweihungen
    • Rituale
    • Veränderungen in Bewusstsein und Gewahrsein
    • Auswirkungen auf das spirituelle und persönliche Wachstum
    • Die traditionelle Meistereinweihung
    • Elemente, die den Einweihungsprozess verstärken
    • Auswirkungen in unserem System
  • Traditionelle Meistereinweihung
  • Die Chakren - generelle Wiederholung mit Schwerpunkt Herzchakra
  • Symbole
    • Generelle Wiederholung und fortgeschrittene Diskussion
    • Die fortgeschrittenen Techniken des 2. Grades
  • Meister Symbol
  • Technik der Herz Einweihung
  • Einweihungsvarianten
    • mit Berührung
    • ohne Berührung
    • ungewöhnliche Situationen
    • Selbsteinweihung
    • Ferneinweihung
    • Tiere und Pflanzen einweihen
    • Energiefelder einweihen (Konzepte, Objekte etc)
  • Einweihung der 21 Nebenchakren
    • Die Bedeutung der einzelnen Nebenchakren
    • Technik der Einweihung
  • Die traditionelle Herzeinweihung
  • praktische Übungen
    • Die Studenten geben einen kurzen Vortrag über Reiki
    • Einweihungen in verschiedenen Varianten
    • Einstimmung der Fusschakren oder anderer Nebenchakren
    • Traditionelle 2 Personen Einweihung
    • Gruppeneinweihung

Bei dieser Stufe weicht das Reiki Network von der Tradition ab. Normalerweise ist der 2. Grad der höchste, den du erreichen kannst; es sei denn du möchtest Reiki - Meister werden und Reiki lehren.

Wie viele Reiki - Meister beobachten konnten, ist eines der Probleme, daß Reiki 2 - Anwender sehr häufig Zeit, Aufwand und Kosten auf sich genommen haben, Reiki - Meister zu werden, nur um hinterher festzustellen, daß sie nicht geeignet sind, Reiki zu lehren. Dieses zeigte sich, nachdem sie einmal Meister waren, entweder durch ihre eigenen Gefühle gegenüber der Tatsache oder dadurch, daß sie keine Studenten anzogen. Wie die Erfahrung gezeigt hat, lehren nur ungefähr 30 Prozent aller Reiki - Meister.

Viele Anwender möchten gern soweit wie möglich mit ihren Reiki - Fertigkeiten fortschreiten, haben aber kein Verlangen, Reiki zu lehren (oder denken dieses zumindest zu dem Zeitpunkt). Daher sahen viele Reiki - Meister die Veranlassung gegeben, eine Zwischenstufe zwischen 2. Grad und Meister einzurichten.

Die Mitglieder des Reiki Networks (wie auch viele andere Meister und Organisationen) lehren heute den 3. Reiki - Grad. Er wird häufig auch »3A« genannt, um nicht mit den Reiki - Meistern verwechselt zu werden, die sich selbst 3. Grad nennen. Dieser Workshop dauert 3 Tage und beinhaltet ein intensives Programm, in welchem fortgeschrittene Theorien und Techniken vermittelt werden. Der Teilnehmer bekommt außerdem die traditionelle Einweihung zum Meister, welches einen dramatischen Einfluß auf sein persönliches Wachstum und seine Lebenseinstellung hat.

Der 3. Grad - Teilnehmer lernt die erste der 4 Reiki - Einweihungen/ - Einstimmungen. Hierdurch wird ihm ermöglicht, die Freude zu spüren, die es mit sich bringt, wenn er jemanden zu höheren Bewußtseins - und Entwicklungsstufen initiiert und dieser dann Reiki in seinen Händen wahrnimmt. Die Reiki - Energie wird nicht dauerhaft fließen, denn die Dauerhaftigkeit wird erst nach dem Durchführen aller 4 Einstimmungen erreicht. Der Mensch kann Reiki aber einige Wochen lang erfahren und zum Behandeln von sich selbst und von anderen nutzen.

Der Teilnehmer des 3. Grades erhält noch weitere Anwendungsmöglichkeiten und Wissen, das er für sein persönliches Wachstum oder zur Unterstützung anderer auf vielen Ebenen einsetzen kann.

Sind den 3. Grad - Anwendern einmal die höheren Wirkungsebenen von Reiki bekannt, können sie diese für den Rest ihres Lebens anwenden. Außerdem können sie dann auch eine eindeutige Entscheidung treffen, ob sie Reiki - Meister werden möchten oder nicht. Das Reiki Network wählt alle Auszubildenden zum Reiki - Meister aus seinen 3. Grad - Anwendern.

Seitenanfang

Reiki Meisterausbildung • The Reiki Network

Um für das Reiki - Meister - Training im Reiki Network qualifiziert zu sein, mußt du sowohl den sehr großen Wunsch hegen, Reiki zu lehren, als auch sehr viel praktische Erfahrung in der Anwendung von Reiki haben. Du kannst kein Reiki - Meister werden, nur weil du Interesse daran hast oder intellektuelle Beweggründe. Wir akzeptieren keine Personen, die nur an Reiki glauben. Sie sollen aus persönlicher »hands - on« - Erfahrung in ihrem eigenen Leben und aus praktischer Erfahrung und Beobachtung ihrer behandelten Klienten wissen, daß Reiki funktioniert. Akademische Grade spielen keine Rolle, können allerdings beim Lernprozeß bezüglich des Lehrinhalts behilflich sein.

Der Auszubildende muß das gesamte notwendige, vom Reiki Network gelehrte Wissen lernen und in der Lage sein, es gut darzustellen. Er bekommt eine Reihe von Aufgabenstellungen, welche beinhalten, daß die einzelnen Themenbereiche der Seminare ausgearbeitet und auf Band gesprochen werden, damit der Reiki - Meister/Lehrer sie hören und Rückmeldung zu ihnen geben kann. Es wird erwartet, daß ein Auszubildender diese Aufgaben wiederholt, bis der Lehrer zufriedengestellt ist, daß der Student den Anforderungen des Reiki Networks und des individuellen Reiki - Meister Lehrers gerecht werden kann. Über die ganze Ausbildungzeit verteilt liegen ungefähr sechs Tage intensiver Vorträge und Diskussionen.

Wichtiger noch als der theoretische Aspekt ist die Entwicklung des Reiki - Meister - Auszubildenden als Person und als Initiator. Der Einweihungsvorgang erfordert, daß sich der Reiki - Meister in einem bestimmten persönlichen Entwicklungsstadium befindet. Jede Initiation aktiviert bestimmte Chakren und andere Energiezentren des Körpers, was zur Folge hat, daß im Energiefeld des Reiki - Meisters Umwandlungsvorgänge stattfinden. Der Auszubildende erhält in seiner Ausbildung das Wissen und entwickelt die Fähigkeit, jede der Einweihungen individuell durchzuführen. Jede Einweihung muß daraufhin geübt werden, um in das Energiefeld des Auszubildenden synthetisiert zu werden. Die Dauer dieses gesamten Vorgangs ist unterschiedlich und hängt von den individuellen Erfahrungen des Auszubildenden ab. Durchschnittlich dauert er ungefähr ein Jahr.

Das Reiki Network legt großen Wert darauf, daß Reiki - Meister über mindestens ein Jahr ausgebildet werden (einige brauchen länger). Man kann beobachten, daß Reiki - Meister, die zu schnell graduieren (einige werden an einem Wochenende ausgebildet!), trotzdem noch den Synthesevorgang durchlaufen müssen und Schwierigkeiten haben, vor dem Ende dieses Prozesses Studenten anzuziehen. Andere Reiki - Meister können zwar die Reiki - Energie in den Händen ihrer Studenten aktivieren, aber initiieren sie nicht unbedingt zu einem so hohen Bewußtseinsgrad. Andere wiederum tun dies, weil sie geübt sind, die metaphysischen Gesetze um die Auslösung eines »Meister - Initiators« zu beachten.

Die meisten Hauptorganisationen bestehen auf einem mindestens einjährigen Ausbildungsprogramm. Leider gibt es immer noch einige Einzelpersonen, die sogenannte Crashkurse anbieten. Auch wenn es ihr Recht ist, zu tun, was sie wollen, mag es auf lange Sicht nicht im besten Interesse ihrer Studenten oder von Reiki sein. Es gibt auch Reiki - Meister, die angeben, eine Ausbildung von fünf Jahren oder länger gehabt zu haben. Sie haben ihren Ausbildungsbeginn mit dem Tag, an dem sie den 1. Grad erhalten haben, gleichgesetzt. Das ist in Ordnung, entspricht aber nicht dem vorher besprochenen System.

Seitenanfang

Kinderseminar (Alter 6 bis ca. 12 Jahre) • The Reiki Network

Im Seminar wird den Kindern auf einfache Art und Weise gezeigt, wie Reiki funktioniert und wie sie Reiki nutzen können. Die Kinder erhalten alle 4 Einweihungen des 1. Grades, d.h. sie bekommen Reiki permanent für das ganze Leben. Sie lernen unter anderem die 12 Grundpositionen und üben zunächst sich selbst zu behandeln, später dann ein Kind aus der Gruppe, außerdem, wie sie Tiere und Pflanzen behandeln können.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, daß mindestens ein Elternteil Reiki hat und daß das Kind selbst Reiki haben möchte. Zum Seminar sollte jedes Kind seine eigenen Farbstifte, Papier, eine Decke und Kissen sowie Pausenverpflegung mitbringen. Das Seminar dauert 7 Stunden inklusive längerer Pausen.

Seitenanfang